2. German-African Business Summit (GABS) vom 08. – 10. Februar 2017 in Nairobi

Logo des zweiten deutsch-afrikanischen Wirtschaftsgipfels Bild vergrößern Logo des zweiten deutsch-afrikanischen Wirtschaftsgipfels (© ) Der erste deutsch-afrikanische Wirtschaftsgipfel fand im September 2015 in Berlin statt und bot rund 400 Teilnehmern aus deutscher und afrikanischer Wirtschaft und Politik die Möglichkeit, über Chancen und Potenziale Afrikas zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen.

Vom 08. bis 10. Februar 2017 wird die Konferenz nun zum ersten Mal in Afrika ausgerichtet. Der German-African Business Summit wird von der Subsahara-Afrika Initiative der Deutschen Wirtschaft (SAFRI), getragen vom Afrika-Verein der Deutschen Wirtschaft, dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), gemeinsam mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Nairobi ausgerichtet und von der Bundesregierung (Auswärtiges Amt, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Bundesministerium der Finanzen) begleitet.

Bundesminister Steinmeier und Kenias Staatspräsident Kenyatta mit deutschen Wirtschaftsvertretern 2015 in Nairobi Bild vergrößern Bundesminister Steinmeier und Kenias Staatspräsident Kenyatta mit deutschen Wirtschaftsvertretern 2015 in Nairobi (© photothek.net) Darum sollten Sie teilnehmen:

-       Treffen Sie Führungskräfte deutscher und afrikanischer Unternehmen und Entscheidungsträger aus Politik und Administration aus Deutschland und Subsahara-Afrika.

-       Nutzen Sie zahlreiche Gelegenheiten für B2B-Gespräche: Tauschen Sie sich mit Ihren afrikanischen bzw. deutschen Counterparts über Geschäftschancen in Afrika und Deutschland aus und bereiten Sie Ihre nächsten Geschäftsabschlüsse vor.

-       Hören Sie Vorträge und verfolgen Sie Panels zu Wirtschaftswachstum und Chancen in Afrika, regionaler Integration, Finanzierung, Startups und Erfolgsgeschichten.

-       Eröffnung durch den kenianischen Staatspräsidenten Kenyatta und den deutschen Außenminister Steinmeier.

Weitere Informationen und Registrierung über die offizielle Webseite

German-African Business Summit

Stadtansicht von Nairobi, Kenia,